Spargel a lá Tobi

Korrekterweise müsste ich es „In Pfannkuchenteig gewickelter Spargel, zweifarbig, mit Pata negra und südtiroler Kesselschinken” nennen. Denn mein guter Freund Tobi, der das kredenzte, ist ein Hobbykoch auf Sterneniveau. Richtig, für Tobi kann es immer nur einen in der Küche geben und ich durfte wie immer nicht helfen. Diesmal nicht ganz so schlimm, denn wir hatten zusätzlich Gesellschaft. Die Erstplazierte vom Facebook Gewinnspiel war mit von der Partie! Nur zuschauen und genießen – nicht anfassen, fiel ihr offensichtlich schwerer als mir. Tja Tobi & ich sind halt ein eingespieltes Team!! *lach Es war wie immer göttlich!

 

Zutaten

weißer Spargel
grüner Spargel
luftgetrockneter pata negra
südtiroler Kesselschinken

Für den Pfannkuchenteig:
Mehl
Eier
Milch
Mineralwasser
Salz & Pfeffer

Für die Sauce:
Creme fraîche
Sahne
Salz & Pfeffer
Zitrone
Schnittlauch

Zubereitung

Für den Pfannkuchenteig Mehl, Eier, Milch und Wasser mit dem Schneebesen verquirlen und mit Salz & Pfeffer würzen. Tobi’s Tip Wasser mit Kohlensäure nehmen, da der Teig dann luftiger wird. Ca eine Dreiviertel Stunde ziehen lassen.

In der Zwischenzeit den weißen Spargel komplett schälen, vom grünen nur das untere Drittel. Wasser, am besten in einem Spargeltopf, aufsetzen und mit Salz, einer Prise Zucker und einer Zitronenscheibe würzen. Je nach Dicke, erst den weißen und paar Minuten später den grünen Spargel hinein geben. Bitte auf jeden Fall warten bis das Wasser kocht! Und dann nur noch köcheln lassen.
Parallel dazu, in einer großen Pfanne, die Spargelschalen für die Sauce in Wasser aufkochen. Mit Salz & Pfeffer würzen. Ca 10-15 Minuten köcheln lassen, dann heraus nehmen.

Für die Pfannkuchen, eine Pfannkuchenpfanne mit Butter erhitzen, und ca 2 kleine Schöpflöffel Pfannkuchenteig darin verteilen. Von beiden Seiten goldbraun braten. Wenn man’s wie Tobi kann, wendet man ihn in der Luft. *grins
Die Spargel kurz vor Beendigung der Garzeit heraus nehmen und in die Pfanne mit dem Spargelsud geben. Sahne & Creme fraîche dazu geben, und mit Muskatnuss, Salz & Pfeffer, und einem Schuß Zitrone würzen. Nicht mehr kochen lassen, da sonst die Soße gerinnt!

Spargel auf Pfannkuchen platzieren, mit Sauce beträufeln und zusammen wickeln. Schinken daneben anrichten, mit Schnittlauchröllchen bestreuen und genießen!
Spargelzeit ich liebe dich!!
Bon Appetit!

LOVEANDLIGHT
Eure Dani