Das Fischle vom Bodensee

Was nicht passt, wird passend gemacht!
Aber zugegebener Maßen heißt es ja „..die Fischerin vom Bodensee..“. Egal. Fischerin bin ich schließlich nicht. Dafür hatte ich geschlagene 2 Tage einen Ohrwurm.
Die, die dabei waren, wissen wer dafür verantwortlich war?! *lach

Doch für Alle die es nicht waren, erst einmal von vorne!
Ich liebe den Bodensee!
Wer nicht?! Besser gesagt ein kleines Örtchen namens Lindau. Eigentlich kein Örtchen, eher eine Insel. Umso erstaunlicher, dass ich schon lange nicht mehr dort war. Als kleines Kind war ich mit meiner Familie oft da. Was habe ich am meisten geliebt? Jeder der Lindau schon besucht hat, und mich kennt, weiss was jetzt kommt. *zwinker Genau! Am Ufer zu sitzen, mit Blick auf’s Wasser, und Spatzen füttern!

IMG_3645_FotorUmso erfreulicher war ich, zu hören, dass der „Schaffranek-Express“ dieses Jahr nach Lindau fährt!
Diese besondere Tagesreise wird einmal im Jahr von einem renommierten Reisebüro aus Kulmbach durchgeführt, und das schon seit über 15 Jahren. Es gibt hierfür extra einen Sonderzug. Was bei fast 400! Teilnehmern, alle aus Franken, auch sinnvoll ist. Meine Mum, die Omi und auch meine Schwester lieben besonders die Tages- und Städtereisen von diesem TUI Premium Partner, und ich dachte mir „Lindau?! Wie geil, da fahr ich jetzt auch mal mit!“. Von einer der Juniorchefinnen, meiner guten Freundin Kristin, wusste ich, dass sie als Reiseleiterin mitgeht. Da ich über den Namen meiner Omi angemeldet war, wusste sie wiederum nichts. Was glaubt ihr, wie die geschaut hat als ich um 5.00 früh plötzlich am Bahnsteig stand. Göttlich!
Auf los ging’s los!

IMG_3488_Fotor

4 von unserer Sorte?! Das kann ja lustig werden. Wir hatten glaub ich alles dabei. Unabgesprochen manches auch doppelt. Meine Schwester und ich sind in manchen Dingen einfach erschreckend gleich. Provianttechnisch hätten wir glaub ich eine Woche überleben können. *lach Ist ja nicht so, dass der Zug nicht auch 2 Gesellschaftswagons, mit einem komplett ausgestatteten Bistro hatte. Außerdem hatten wir noch vieles mehr wie z.B. Regencapes, Gewitter war gemeldet, oder Seifenblasen, für die Stimmung dabei.
Das unbekannte Pärchen das unser Abteil komplett machte, dachte bestimmt wir haben nicht alle Latten am Zaun!

IMG_3565_Fotor

Nach einer viel zu kurzen Zugfahrt, vermutlich wegen der Seifenblasen, der erste Blick auf den Bodensee. Grandios! Von wegen Gewitter. Nicht ein Tropfen. Regencapes völlig überflüssig. Wenn Engel reisen, sag ich da nur! Also ich mein damit nicht mich, nicht das es Missverständnisse gibt!

IMG_3593_Fotor

In Lindau angekommen, mussten erst einmal Maultaschen her. Klar! Da die Hälfte meiner Verwandtschaft mütterlicherseits aus Schwaben kommt. Auch hier konnte man sich im Vorfeld über das Reisebüro für 2 verschiedene Restaurants eintragen. Wir gingen auf eigene Faust. Und wo endeten wir? Genau! In einem der Vorgeschlagenen. Die wissen’s halt besser! *zwinker Das Restaurant und die Maultaschen waren hervorragend. Aber wie sollte es anders sein, meiner Omi ihre sind noch viel besser. Vielleicht sollte ich die mal wieder selber machen?!

IMG_3623_Fotor

Gesättigt und glücklich, ging es weiter auf’s Schiff. Bei herrlichstem Sonnenschein, und blau-weißem Himmel wie es sich für Bayern gehört, eine Rundreise im Dreiländereck. Zu Besuch, von unserem Reise-DJ Rainer eingeschleust, Anita Hofmann. Eine der Schwestern von den Geschwister Hofmann, ihres Zeichens Gesangsduo und Multiinstrumentalistinnen auf dem Gebiet des deutschen Schlagers. Kennen viele von Euch vermutlich zumindest vom Bierfest.
Ich hab leider vor lauter Wasser gucken komplett verpasst ein Foto zu machen. Naja Fischle, bleibt eben Fischle. *zwinker

IMG_2609_Fotor

An Land angekommen ging’s weiter zur Stadtführung, die genau so wie die Schifffahrt vom Reisebüro organisiert wurde. Beides war richtig gut gemacht. Unsere Stadtführerin war super toll und machte die Geschichten rund um Lindau spannend. Man hatte fast den Eindruck als hätte sie schon das Mittelalter mitgemacht. Unter anderem erfuhren wir, was es mit dem Zopf am Mangturm auf sich hat, oder woher dieses Fleckchen Erde seinen Namen bekam. Die LINDEN-bestandenen-AU, deswegen auch der Lindenbaum im Wappen.

IMG_2656_Fotor

Linden sieht man in Lindau natürlich zahlreich. Und wir hatten sogar das Glück sie zu riechen. Jetzt bitte nicht an diese schreckliche Brühe denken, die wir alle als Kinder bei Fieber verabreicht bekommen haben. Lindenblüten in der Natur riechen fantastisch und sind noch vor Rosen mein Lieblingsblumenduft.
Viel zu schnell war die Zeit um. Für einen Besuch in dem schönsten Spirituosenladen der Insel, wo es „Bodensee Tröpfle“ gibt, hat’s gereicht. Und natürlich um meine geliebten Spatzen zu füttern. Auch heute noch und egal wo ich bin. Hier in Lindau sind sie besonders zutraulich.

IMG_2704_Fotor

Am Bahnhof angekommen, lief alles so reibungslos wie bei der Hinfahrt. Nur glückliche Gesichter. Die Stimmung toll! Unser allseits bekannter Radiomoderator, Entertainer & Reise-DJ Rainer Ludwig gab noch mal richtig Gas. Und auch wenn man Schlager nicht mag, Stimmung machen kann er. *lach
Alles in allem ein wirklich gelungener Tagesausflug!
Ein großes Lob an das Team Schaffranek. So eine Planung & Durchführung ist eine Meisterleistung! Auf die Minute genau in Kulmbach einzutreffen einfach faszinierend! Das Motto „Ihr Urlaub ist unsere Leidenschaft!“ wird hier von jedem Einzelnen gelebt. Auch wenn es nur um einen Tag geht!

11654067_935002403230539_85114179_o_Fotor

Mal sehen wo es nächstes Jahr hin geht. Ich bin schon gespannt und in jedem Fall dabei! Der eine oder andere von Euch vielleicht auch?!
Lasst uns den Altersdurchschnitt noch etwas drücken, dann haben wir eventuell auch bei der Musik ein Mitspracherecht!

Nehmt Euch Zeit, verreist mal wieder, auch wenn es nur für einen Tag ist!
Tut der Seele gut mal was anderes zu sehen!

LOVEANDLIGHT
Eure Dani