Staub des Alltags von der Seele waschen

Pablo Picasso sagte einmal „Kunst wäscht den Staub des Alltags von der Seele.“!

Genau dieses Gefühl beflügelt auch mich wenn ich einen Pinsel in die Hand nehme! Vielleicht habe ich deshalb so eine große Leidenschaft für Kunst & Farben. In der Schule wählte ich Kunst zu einem Hauptfach, später in der Lehre tauschte ich Malutensilien gegen Haarfärbepinsel & Scheren und heute ist das Gesicht meiner Kunden die Leinwand und Make-up meine Farbe.
Ich habe definitiv mein Hobby zum Beruf gemacht! Und ich liebe es!

Nichts desto trotz verspürte ich, vor kurzem den Drang mal wieder eine richtige Leinwand zu verschönern. Viel zu lange hatte ich mich wegen Zeit-und Platzmangel nicht mehr meiner großen Leidenschaft gewidmet. Glücklicherweise zog vor einiger Zeit Andreas Schobert, mit seinem Atelier, genau neben mein Studio.
Das gab mir den letzten Anstoß mich doch mal wieder dem Malen zuzuwenden. Ein weiteres Zitat von Picasso „Als Kind ist jeder ein Künstler. Die Schwierigkeit liegt darin, als Erwachsener einer zu bleiben.“ Ich wollte es einfach wissen. Den Platz hatte ich ja jetzt. Dass mein neuer Nachbar nicht ausschließlich Künstler, sondern auch Kunstlehrer ist, war perfekt. Und ich bei meinem ersten Versuch nicht so ganz alleine.

Auf los ging’s los!
Ich habe mich entschieden mit einer Technik von Andreas zu arbeiten, Krakelierlack und rostender Farbe. Alles kombiniert mit meiner Lieblingsfarbe türkis. Über mehrere Tage, habe ich immer wieder verschiedene Schichten auf und abgetragen. Im Prinzip ist Kunst ja auch immer eine große Gefühlssache für den Moment und natürlich auch ausprobieren. Leider kann ich nicht alle Arbeitsschritte zeigen, kein Künstler lässt sich gerne bis ins Detail in die Karten schauen, das musste ich meinem Nachbarn versprechen.
Ergebnis seht ihr hier!

In diesem Sinne…
…lasst Lieblingsbeschäftigungen nicht rosten! Geht doch mal wieder Dingen nach, die in Vergessenheit geraten sind?!

LOVEANDLIGHT
Eure Dani