Schichtbeginn in der Fabrik

Endlich!
Mit der Fabrik wird am 28.03.2015 im Herzen der Bayreuther City eine neue Institution des Nachtlebens zum Leben erweckt. Eine neue Ära bricht an. Darauf hat die Region schon lange gewartet!
Dieser Blogpost ist auch für mich eine Herzensangelegenheit! Weil ich hier über den Lebenstraum meines guten Freundes Ahmad Kord Bacheh bloge, wird dieser Bericht mal etwas ausführlicher.

Die Geschichte hinter dem Bayreuther Gastronom, der dieses neue Partyprojekt für Euch startet, ist beachtlich…
…Ahmad kam ’87 durch den Iran/Irakkrieg nach Deutschland. Seine Eltern bekamen zum Glück eine Arbeitserlaubnis, was ihm ermöglichte schon von klein auf Gastroluft zu schnuppern. Im kleinen Imbiss der Eltern, wo er anfangs unter anderem zum Beispiel Pizza ausfuhr, stellte er schnell fest, dass ihm die Dienstleistung und der direkte Umgang mit Gästen viel Spaß machte. Er lernte seine Rolle als Gastgeber von der Pike auf, und ist sich vermutlich auch deshalb noch heute, für keine Arbeit in seinen Läden zu Schade.
2010 übernahm er den Trichter. Einer Bayreuther Kultstätte wurde durch ihn neues Leben eingehaucht! Schon dort bewies er stilsicheres Handeln, Gestalten und Durchhaltevermögen. Er ging durch Höhen und Tiefen, baute sich aber tatsächlich eine solide Basis auf und sicherte sich dadurch Respekt im Bayreuther Nachtleben!

Er liebt Herausforderungen!
Im Herbst letzten Jahres übernahm Ahmad, zusammen mit einem Partner, das damals bereits geschlossene, Dschäblins. Die Fabrik wurde geboren. Er verlässt sich hier auf sein Gespür, und möchte mit dem Konzept den Nerv der Zeit treffen! Das Konzept, lässt sich nicht in eine Schublade stecken. Ahmad’s Programm wird genau so breit gefächert sein, wie seine Persönlichkeit. Es wird hier eine Plattform für die Region geschaffen, wo verschiedenste Genres untergebracht sind. Es wird natürlich immer wiederkehrende Partyreihen geben, mit erstklassiger Musik von den angesagtesten DJs.
Und das alles in einzigartiger Kulisse! Wer die Location von früher kennt, wird sie definitiv nicht wieder erkennen. Hier wurde im wahrsten sinne des Wortes ein Rundumschlag gemacht. Ahmad hat die Fabrik modern, stilsicher und mit viel Liebe zum Detail gestaltet. Blut und Schweiß der letzten Wochen, haben sich mehr als gelohnt. Hier gibt es nichts von der Stange. Das merkt man besonders auch bei dem hochwertigen und edlen Getränkesortiment!

Manche Menschen sind dafür geboren Gastgeber zu sein, und für Ahmad war es nie ein Beruf, sondern seine Berufung. Und das spürt man, wenn er mit leuchteten Augen von seinem Lebenstraum, der Fabrik, erzählt! Für mich ist der Laden, genau so wie sein Gastgeber, absolut faszinierend. Und Ahmad selbst wohl eins der besten Beispiele von Integration!
Die Bilder entstanden an der inoffiziellen Eröffnung am Donnerstag. Mich hat dieser Club einfach nur verzaubert. Man könnte glatt vergessen, dass man sich in einer relativ kleinen Stadt Bayerns befindet. Dieses neue Konzept, junge, frische Design. Das ist der Lifestyle den ein Club einer Inmetropole hat!

Die Fabrik hat Mittwoch, Freitag & Samstag für Euch geöffnet!
Beachtet einfach das aktuelle Lineup…
…oder besser noch, macht Euch als Erster selbst ein Bild davon. Morgen Abend um 22.00Uhr ist die Eröffnung.

Lasst Euch von der Magie der Fabrik verzaubern!
Feiern…jetzt…habt Spaß…!

LOVEANDLIGHT
Eure Dani